im Kino

Mo Nov 20 @14:00
Pettersson und Findus
Mo Nov 20 @15:45
Fack ju Göhte 3
Mo Nov 20 @18:00
Happy End
Mo Nov 20 @20:30
Fack ju Göhte 3
Di Nov 21 @14:00
Pettersson und Findus

Home

Unter aller Augen

Mi 29.11. 20.00 Uhr (8,00 €)

Regie: Claudia Schmid
Deutschland 2017 | 94 min. | FSK ab 12

70 Prozent der Frauen weltweit erleben mindestens ein Mal im Leben physische oder sexuelle Gewalt. Einige von ihnen weit öfter bzw. täglich. Gewalt gegen Frauen ist die häufigste Menschenrechtsverletzung unserer Zeit. Für Frauen zwischen 15 und 45 ist laut UNIFEM und WHO die Wahrscheinlichkeit, durch männliche Gewalt zu sterben, größer als durch eine Krankheit, einen Unfall oder Krieg. In vielen Fällen ist der Täter dabei der eigene Partner oder ein Verwandter.

Regisseurin Claudia Schmid lässt Opfer solcher gewaltsamen Übergriffe zu Wort kommen: Frauen aus Europa, Asien und Afrika erzählen ihre Geschichten. Grausame Geschichten. Dabei wird deutlich: Gewalt an Frauen gibt es weltweit, unabhängig von Bildung, Wohlstand, Lebensweise und Kultur. Die Frauen im Film haben sich gewehrt. Sie sind dem Martyrium entkommen, sind aber vielfach traumatisiert und in keiner Weise angstfrei. Auch Männer lässt die Regisseurin vor der Kamera Stellung nehmen und es ist einfach unfassbar, wie einige von ihnen die ausgeübte Gewalt begründen.

So ist „Unter aller Augen“ ein Film, den man nicht einfach „mal so“ schauen kann. Man muss darauf gefasst sein, tief erschüttert zu werden.

Im Anschluss an den Film findet eine Podiums-diskussion statt mit der Regisseurin Claudia Schmid und der Leiterin des Fraueninformationszentrums Stuttgart (fiz) Doris Köhncke.
Moderation: Philipp Schröder, Diözesanreferent und Leiter der missio-Diözesanstelle Rottenburg-Stuttgart.

Eine Kooperation mit der
missio-Diözesanstelle
des Bistums Rottenburg-Stuttgart

Europa Cinemas

2016

Kontakt

Kino im Waldhorn
Königstraße 12
72108 Rottenburg

Tel.: 07472.22888
Fax: 07472.26573

kino[at]kinowaldhorn.de

Impressum

Legetøj og BørnetøjTurtle