im Kino

Mo Nov 20 @14:00
Pettersson und Findus
Mo Nov 20 @15:45
Fack ju Göhte 3
Mo Nov 20 @18:00
Happy End
Mo Nov 20 @20:30
Fack ju Göhte 3
Di Nov 21 @14:00
Pettersson und Findus

Home

Das Tagebuch der Anne Frank

 

Do 09.11. 15.00 Uhr (5,00 €)

Filmbeitrag zur Reichspogromnacht

Schulvorstellungen sind in Absprache ab 09.11.jederzeit möglich (Tel. 07472-22888)

Deutschland 2015
Regie: Hans Steinbichler („Winterreise“)
DarstellerInnen: Lea van Acken, Ulrich Noethen,
Martina Gedeck, Stella Kunkat u.a.
Laufzeit: 126 min.
freigegeben ab 12 Jahren

Anne Marie Frank wird 1929 in Frankfurt am Main geboren. Um sich dem Judenhass und der sich verschärfenden Lage in Deutschland zu entziehen, entschließt sich ihr Vater 1934, mit der ganzen Familie in die Niederlande umzusiedeln. Doch auch das neue Zuhause erweist sich als zu unsicher. Als Holland von den Deutschen besetzt wird, entschließt sich Otto Frank, seine Familie in einem Amsterdamer Hinterhaus zu verstecken. Bald teilen sich die Franks die kleine Wohnung mit einer anderen jüdischen Familie. Mit der Unterstützung von Otto Franks Sekretärin Miep Gies versuchen die acht Personen, einen halbwegs normalen Alltag aufrechtzuerhalten. Zwei Jahre lang leben sie allerdings in ständiger Angst vor ihrer Entdeckung durch die Nazis. Diese tritt tatsächlich am 1. August 1944 ein. Die beiden Familien werden in ein Konzentrationslager deportiert.

Lediglich Annes Vater überlebte das Martyrium im KZ. Nach seiner Befreiung und dem Ende des Zweiten Weltkrieges veröffentlichte er die in Worte gefassten Gedanken seiner Tochter, die sie seit ihrem 13. Lebensjahr in einem Tagebuch festgehalten hatte. Das Buch wurde seitdem in mehr als 70 Sprachen übersetzt und millionenfach verkauft.

 

Europa Cinemas

2016

Kontakt

Kino im Waldhorn
Königstraße 12
72108 Rottenburg

Tel.: 07472.22888
Fax: 07472.26573

kino[at]kinowaldhorn.de

Impressum

Legetøj og BørnetøjTurtle