im Kino

Mo Dez 18 @16:00
Paddington 2
Mo Dez 18 @18:00
Kurzfilmrolle Funny Shorts
Mo Dez 18 @20:15
Aus dem Nichts
Di Dez 19 @16:00
Paddington 2
Di Dez 19 @18:00
Kurzfilmrolle Best of Sundance 2017

Home

Gauguin

So 28.01. 11.00 Uhr (8,00 €)

Kurzfilm als Vorfilm:
Goodbye to the Normals (4 min.)

Frankreich 2017
Regie: Édouard Deluc
DarstellerInnen: Vincent Cassel, Tuhei Adams,
Malik Zidi, Pua-Tai Hikutini…
Laufzeit: 101 min. | FSK ab 6

Paris, 1891. Weil sich seine Bilder in Frankreich kaum verkaufen lassen, beschließt der verarmte Maler Paul Gauguin, sein Glück im fernen Polynesien im Südpazifik zu suchen. Ohne seine Frau und Kinder, die ihn nicht begleiten wollten, kommt er auf Tahiti an. Er hofft, hier ein ursprüngliches Paradies vorzufinden. Doch die Realität sieht anders aus. Durch Missionare wurde der originäre Glauben größtenteils zerstört, im Hafen der Hauptstadt Papetee wird reger Handel getrieben, durch den die französischen Kolonialherren unheimlich reich, die Einwohner aber bettelarm werden. Das exotische Paradies ist eine Verlängerung Frankreichs. Selbst im Exil sucht der Künstler das Exil. Die Enttäuschung darüber verfliegt erst, als Gauguin die 13-jährige Tehura kennenlernt. Er verliebt sich in das junge Mädchen, das schließlich als seine Frau und Muse zum Modell für seine berühmtesten Bilder wird. Fernab des von rigorosen Vorschriften geprägten Europas entwickelt Gauguin eine ganz neue Kunstrichtung. Aus kreativer Sicht sind die folgenden 18 Monate für Gauguin also erfüllend, doch er bleibt Zeit seines Lebens ein in Armut lebender, durch schwere Krankheit gezeichneter Künstler…

Der Film konzentriert sich auf einen kleinen Ausschnitt im Leben Gauguins (1848-1903). Regisseur Édouard Deluc stützt sich auf die unter dem Titel „Noa Noa“ veröffentlichten Reiseaufzeichnungen des Malers über dessen ersten Aufenthalt auf Tahiti. Dass die Figur der Tehura gewissermaßen nur eine Verdichtung mehrerer Geliebter Gauguins ist, gehört zu den legitimen künstlerischen Freiheiten, die sich Deluc durchaus erlauben darf. Hauptdarsteller Vincent Cassel weiß als freiwilliger „Wilder“ zu überzeugen, der an sich und seine Kunst glaubt.

 

Europa Cinemas

2016

Kontakt

Kino im Waldhorn
Königstraße 12
72108 Rottenburg

Tel.: 07472.22888
Fax: 07472.26573

kino[at]kinowaldhorn.de

Impressum

Legetøj og BørnetøjTurtle