Newsletter

als Nächstes

16:00
Gans im Glück
18:00
Egal was kommt
20:30
Deine Juliet
16:00
Gans im Glück
18:00
Egal was kommt

Home

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer


Fr 27.04. bis Mi 02.05. 16.00 Uhr  (7,00 €)
Fr 04.05. bis So 06.05. 16.00 Uhr  (7,00 €)
Do 10.05. bis So 13.05. 16.00 Uhr  (7,00 €)
Fr 18.05. bis So 20.05. 14.00 Uhr  (6,50 €)
Fr 25.05. bis So 27.05. 14.00 Uhr (6,50 €)
Do 31.05. bis So 03.06. 14.00 Uhr (6,50 €)
Fr 27.07. bis So 29.07. 14.00 Uhr (5,50 €)

 

Deutschland
Regie: Dennis Gansel
nach dem Roman von Michael Ende
DarstellerInnen: Henning Baum, Solomon Gordon, Uwe Ochsenknecht, Christoph Maria Herbst, Milan Peschl, Rick Kavanian…
Laufzeit: 105 min. | FSK ab 6

“Eine Insel mit zwei Bergen und dem tiefen weiten Meer, mit viel Tunnels und Geleisen und dem Eisenbahnverkehr…“

Diese Liedstrophe tönte zu Zeiten der Augsburger Puppenkiste aus dem Fernseher in so manchem Wohnzimmer und erfreute wohl eine ganze Generation. Nun ist die Geschichte von Jim Knopf und Lukas, dem Lokomotivführer nach dem Roman von Michael Ende auf die große Leinwand gekommen, und zwar als Realverfilmung.

Irgendwo im weiten Meer liegt die Insel Lummerland und da lebten bis vor einiger Zeit nicht weniger, aber auch nicht mehr als vier Menschen: König Alfons, der Viertel-vor-Zwölfte, Lokomotivführer Lukas, Ladenbesitzerin Frau Waas und Herr Ärmel. Als der Postbote vom Festland dann eines Tages ein falsch adressiertes Paket ablieferte, war die kleine Insel um einen Bewohner reicher, denn bei dem Paketinhalt handelte es sich um einen kleinen schwarzen Jungen namens Jim Knopf. Inzwischen ist er zu einem lebhaften Jungen herangewachsen, der bei Lukas in die Lehre geht. Denn, na klar, auch er möchte allzu gerne Lokomotivführer werden. Und nun will König Alfons aus Angst vor Überbevölkerung Lukas’ Lokomotive Emma stilllegen. Damit ist Lukas aber überhaupt nicht einverstanden und da Jim Knopf schon immer wissen wollte, woher er eigentlich stammt, machen sich die beiden gemeinsam mit Emma auf eine abenteuerliche Reise…

Regisseur Dennis Gansel verzichtet darauf, die Geschichte arg zu modernisieren. Jim Knopf trägt wie eh und je den knallroten Pullover und die Jeans mit dem Knopf am Hinterteil. Auch die Begebenheiten bleiben nah am Buchoriginal. So durchzieht den Film ein Weltbild auf dem Stand der 1960er-Jahre. Ein Märchen, das von Freundschaft und Werten erzählt und mit der unbändigen Phantasie von Michael Ende in eine fabelhafte Welt entführt.

Europa Cinemas

2016

Kontakt

Kino im Waldhorn
Königstraße 12
72108 Rottenburg

Tel.: 07472.22888
Fax: 07472.26573

kino[at]kinowaldhorn.de

Impressum
Datenschutzerklärung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok