Alles ist gutgegangen

Frankreich/ Belgien 2021
Regie: Francois Ozon
Besetzung: Sophie Marceau, André Dussollier, Charlotte Rampling, Hanna Schygulla, …
Laufzeit: 114 min.
FSK ab 12

André, Mitte 80, hatte einen Schlaganfall. Der von seiner Frau geschiedene, ehemals erfolgreiche und immer noch wohlhabende Fabrikant und Kunstsammler wird sich wohl nie wieder ohne Rollstuhl fortbewegen und wortgewandt sprechen können und ist darum in Zukunft auf Hilfe angewiesen. „Das ist kein Leben“, sagt er, „das bin nicht mehr ich.“ Ohne Aussicht auf Besserung möchte er darum selbstbestimmt sterben. Für dieses Vorhaben bittet er seine Tochter Emmanuèle um Hilfe. Ausgerechnet sie, die ihren Vater in der Jugend als egomanischen Patriarchen erlebte und ihm mehr als einmal den Tod wünschte. Aber das war damals. Jetzt will sie, dass er weiterlebt und freut sich über jeden kleinsten Genesungsschritt. Für André hingegen ändert sich nichts am desolaten Zustand. Immer wieder fordert er Emmanuèle auf, Kontakt zu einer Schweizer Sterbeklinik aufzunehmen. Emmanuèls Schwester Pascale, die sich vom Vater übergangen und verletzt fühlt, will sich ab jetzt aus etwaigen Vorbereitungen auf seinen Tod lieber heraushalten. Und auch die Mutter der beiden, eine zurückgezogen lebende Bildhauerin, ist nicht wirklich eine Hilfe bei der für alle akzeptablen Lösungsfindung. Derweil beginnt sich Andrés Zustand langsam, aber stetig zu bessern…

Der Film basiert auf den unter gleichem Namen veröffentlichten Erinnerungen der 2017 verstorbenen Schriftstellerin Emmanuèle Bernheim, die Regisseur Francois Ozon bereits bei früheren Drehbüchern unterstützte. Es geht um Würde, Selbstbestimmung und Familie mit all ihren innewohnenden Machtverhältnissen. Ozon inszeniert das schwierige Thema der Sterbehilfe mit leisen Zwischentönen, viel Liebe zum Detail und ohne falsche Sentimentalitäten.

AKTUELLE VORFÜHRUNGEN

  • 14.05.
  • 15.05.
9

Die Waldhorn-Card

Sie kommen regelmäßig ins Waldhorn? Mit unserer Waldhorn-Card sparen Sie für zwölf Monate pro Besuch 1,50 € und sie kostet nur 6 €. Sprechen Sie uns gerne an der Kasse darauf an.

Image

Newsletter

Kontakt

Kino im Waldhorn
Königstraße 12

72108 Rottenburg

Tel.: +49 7472 22 888
E-Mail: post@kinowaldhorn.de