Der Bauer und der Bobo

Umweltfilmwoche 2022
Schulvorstellungen sind in Absprache möglich
Ermäßigter Eintritt mit der SPÜRBAR-Card der Stadtwerke Rottenburg

Dokumentarfilm
Österreich 2022
Regie: Kurt Langbein
Laufzeit: 96 min.
FSK ab 12

Christian Bachler ist Bio-Bauer und bewirtschaftet den höchstgelegenen Bauernhof der Steiermark. Auf 1450 Metern Höhe betreibt er mit Kühen, Alpenschweinen, Yaks, Gänsen und Hühnern eine alternative Landwirtschaft mit Almbetrieb und Selbstvermarktung – eine Art alpines Bullerbüh. Doch der Weg dorthin war steinig. Mit 20 Jahren hatte er den Hof übernommen und mit leicht erteilten Krediten eine konventionelle Milchproduktion aufgezogen. Dann wurden die Subventionen verändert, schließlich brach der Milchpreis ein. Die Schulden blieben allerdings – trotz des Umstiegs in die alternative Landwirtschaft…

Florian Klenk gibt in Wien die österreichische Wochenzeitung „Falter“ heraus. Als er darin ein umstrittenes Schadensersatzurteil gutheißt, das gegen einen Bauern gefällt wurde, platzt dem oben beschriebenen Bio-Bauern Christian Bachler der Kragen. Auf Facebook macht er seinem Ärger Luft und fordert den „Oberbobo“ Klenk auf, ein Praktikum auf seinem Hof zu machen, damit er sich die Realität mal in aller Deutlichkeit vor Augen führen kann. Der Redakteur nimmt die Herausforderung  an. Bauer und Bobo kommen ins Gespräch: über Klimawandel, Fleischindustrie, Agrarpolitik und Banken…

Aus den vielen Gesprächen der beiden einst so verschieden denkenden Männern entwickelt sich eine Art Freundschaft. Und schließlich kämpfen sie gemeinsam für eine nachhaltige Landwirtschaft, die sowohl gut für die Tiere als auch wirtschaftlich für die Landwirte sein soll.

 
 








 

ec logo 1

2021 Spitzenpreis Jahresfilmprogramm

Kontakt

Kino im Waldhorn
Königstraße 12

72108 Rottenburg

Tel.: +49 7472 22888
E-Mail: post@kinowaldhorn.de

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.