Gundermann-Trio

Gerhard Gundermann (1955 - 1998) war Rockpoet, Sänger, Liedermacher und Baggerfahrer.
Er lebte und arbeitete in der Lausitz. Auch heute noch, über 20 Jahre nach seinem Tod, strahlen seine Lieder eine große poetische und geerdete Kraft aus.
 
Im Jahre 1999 entdeckte Heiner Kondschak die Gundermann-Lieder, und seit dem Jahr 2000 tourt er mit ihnen und seiner Band „Randgruppencombo“ immer wieder durch die Republik. Rund um den 20. Todestag Gundermanns am 21.06.2018 entstand die Idee, dass Heiner Kondschak eine Solo-CD einspielt, auf der er mit diversen Instrumenten dessen Lieder neu interpretiert. Diese CD erscheint im Frühjahr 2019.
 
Um diese Solo-CD auch live präsentieren zu können, hat er sich mit Mona Maria Weiblen (Gesang und Saxophon) und Christian Dähn (Drums, Mallets, Percussion und vieles mehr) zusammengetan. Die drei spielen im Frühjahr Konzerte unter anderem in Berlin, Dresden, Plauen und Leipzig und natürlich auch in Rottenburg.
 
Veranstaltung: Wo nachts im Wald die Steine schreien
Heiner Kondschak, Mona Maria Weiblen und Christian Dähn
singen und spielen Gerhard Gundermann
Datum: Freitag, 19.11.2021
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Waldhorn-Bühne
Eintritt: 20 Euro

Tickets