+49 (0)7472 22888       E-Mail       Königstraße 12 | 72108 Rottenburg

ecec

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Zeit für Utopien

Do 31.05. und So 03.06. 11.00 Uhr (8,50 €)

Filmbeitrag zu den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit („DAN“)
(30.05.2018 bis 05.06.2018)

Dokumentarfilm
Österreich 2018
Regie: Kurt Langbein
Laufzeit: 98 min. | FSK ab 0

Gibt es neben dem Kapitalismus, der global immer polarisierenderen Reichtum und Armut verursacht, ein Gesellschaftsmodell, über das nachzudenken und um das zu streiten sich lohnt? – Ja, sagen vier Menschen und ihre Initiativen. Sie haben sich entschlossen, Wege jenseits von Gier und Profitstreben zu gehen und viel dabei gelernt. Sie sind keine Aussteiger, sondern Einsteiger: Petra Wähning hat ein Projekt der „solidarischen Landwirtschaft“ gestartet. Statt ihr Geld im Supermarkt zu lassen, investieren 200 Konsumenten direkt in einen landwirtschaftlichen Betrieb und werden dafür von diesem mit ausschließlich regionalen Lebensmitteln versorgt. Laura Gerritsen, Produktmanagerin von „Fairphone“, hat sich auf den Weg zu den Kobalt-Minen im Kongo gemacht und versucht, faire Produktionsbedingungen für die Metalle zu etablieren, mit denen Smartphones funktionieren. Im Züricher Wohnprojekt „Kalkbreite“ wird vorgelebt, wie man energiesparend und umweltfreundlich leben kann, ohne auf einen angenehmen Lebensstil zu verzichten. Und in Südfrankreich hat sich die Belegschaft gegen die Schließung ihrer Fabrik gewehrt und sie besetzt; heute verwalten die Mitarbeiter den Betrieb als Genossenschaft selbst.

Regisseur Kurt Langbein zeigt in seiner Dokumentation lebensbejahende positive Beispiele, wie man mit vernünftigen Ideen und Gemeinschaftssinn viel erreichen kann. Dabei tun die Protagonisten sehr wohlwollend nie so, als hätten sie Lösungen für alles und jeden, sondern zeigen auch die aus den Lösungsansätzen entstehenden Probleme. Doch wenn sich die Welt ändern soll, muss man wohl auch einen mühsamen Weg gehen.
Eine inspirierende filmische Entdeckungsreise zu den Einsteigern in eine neue Gesellschaft.

 

Drucken E-Mail

Unsere Veranstaltungen auf der Waldhorn-Bühne und in Tübingen

  • 1
  • 2
  • 3

Unsere Werbepartner

Kontakt

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Dies ist keine E-Mail-Adresse
Bitte geben Sie Ihre Nachricht an uns ein.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok